Studien- und Berufsberatung

Stu­di­en- und Berufs­be­ra­tung

Schu­le -

und was dann?

Aus­bil­dung? Stu­di­um? Frei­wil­li­ges sozia­les Jahr? Aus­lands­auf­ent­halt?

Wich­ti­ge Fra­gen, die beant­wor­tet wer­den müs­sen.

Ich möch­te mit die­sen Sei­ten Infor­ma­tio­nen bereit­stel­len, die der beruf­li­chen Ori­en­tie­rung die­nen und eigen­stän­dig genutzt wer­den kön­nen.

All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zu Stu­di­um und Beruf und ter­min­ge­bun­de­ne Infor­ma­tio­nen fin­det sich am Infor­ma­ti­ons­brett im West­flü­gel.

und am Infor­ma­ti­ons­brett zwi­schen W 4 u. 5.

Ansprech­part­ne­rin: Frau Cha­vier

Ter­mi­ne:

Sprech­stun­de zur Stu­di­en- und Berufs­be­ra­tung

mit der Berufs­be­ra­te­rin für das OHG Frau Fran­ke

Sprech­stun­den:  16.1.201813.2.201815.5.2018  (1. — 5. Stun­de in der Schü­ler­bi­blio­thek)

 

21.2.2018  (5. Std.): Vor­be­rei­tungs­tref­fen für den Besuch der Voca­ti­um am 30.5.2018

Für den 11. Jhg. ver­pflich­tend!

18.4.2018 (1.-4-Std.):   Alles rund um Beruf und Stu­di­um

Für den 11. Jhg. ver­pflich­tend!

30.5.2018: Besuch der Voca­ti­um in Han­no­ver

 

Frau Fran­ke -

Berufs­be­ra­te­rin

für das OHG

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 10 – 12 am Otto-Hahn-Gym­na­si­um — ich bin Eure Berufs­be­ra­te­rin!

Mein Name ist Andrea Fran­ke. Nach dem Stu­di­um an der Hoch­schu­le der Bun­des­agen­tur für Arbeit in Mann­heim habe ich zunächst in der Arbeits­ver­mitt­lung Berufs­er­fah­rung gesam­melt. Seit 2002 bin ich Berufs­be­ra­te­rin.

Ich ste­he Euch ger­ne für alle Fra­gen rund um die Berufs­wahl zur Ver­fü­gung:

Was kommt nach der Schu­le? Stu­di­um, Aus­bil­dung oder dual stu­die­ren ? Wel­che Über­brü­ckungs­mög­lich­kei­ten gibt es? Wel­che Wege füh­ren ins Aus­land?

Am Otto-Hahn-Gym­na­si­um fin­den für Euch fol­gen­de Ver­an­stal­tun­gen statt:

• Klas­se 10: Wege nach dem Abitur – wel­che Mög­lich­kei­ten habe ich?

• Klas­se 11: Abitur- und dann? Zuord­nung nach indi­vi­du­el­lem Inter­es­se zu Infor­ma­tio­nen zur Berufs­wahl, Aus­bil­dung oder Stu­di­um; Vor­be­rei­tung auf Aus­wahl­si­tua­tio­nen; dua­les Stu­di­um; Zulas­sungs­ver­fah­ren Stu­di­um; Über­brü­ckungs­mög­lich­kei­ten; Dienst­leis­tun­gen der Berufs­be­ra­tung (z.B: stu­di­en­feld­be­zo­ge­ne Bera­tungs­tests)

• Regel­mä­ßi­ge Sprech­stun­den Jahr­gangs­stu­fen über­grei­fend – bit­te neben der Büche­rei in die Lis­te ein­tra­gen (soll­te es kei­nen aktu­el­len Ter­min geben – bit­te Frau Cha­vier anspre­chen)

Natür­lich könnt Ihr auch jeder­zeit einen indi­vi­du­el­len Gesprächs­ter­min mit mir in der Agen­tur für Arbeit in Gif­horn ver­ein­ba­ren, um in aller Ruhe und aus­führ­lich Eure Fra­gen zu klä­ren.

Bit­te ver­ein­bart dafür einen Ter­min unter der Ser­vice­num­mer: 0800 4 5555 00.

Ich freue mich auf Euch und emp­feh­le schon mal einen Blick auf fol­gen­de Sei­ten und natür­lich das Info­ma­te­ri­al im West­flü­gel.

Andrea Fran­ke

Berufs­be­ra­te­rin für aka­de­mi­sche Beru­fe

Agen­tur für Arbeit

Win­ke­ler Str. 1

38518 Gif­horn

E-Mail: wolfsburg.abi-berater @arbeitsagentur.de

Stu­di­en- und Berufs­wahl im Inter­net (eini­ge wich­ti­ge Daten­ban­ken):

aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu Aus­bil­dungs- und Stu­di­en­be­ru­fen, Anfor­de­rungs­pro­fi­le, Tätig­keits­be­schrei­bun­gen, Ver­dienst, Adres­sen

Such­ma­schi­ne zu Stu­di­en­gän­gen und Stu­di­en­or­ten sowie zu schu­li­schen Aus­bil­dungs­gän­gen

Infos, Repor­ta­gen, Erfah­rungs­be­rich­te und Blogs rund um Stu­di­en- und Berufs­wahl, Hoch­schu­le, Aus­bil­dung, Berufs­le­ben sowie zu Kar­rie­re und Arbeits­markt. Für Schü­le­rIn­nen ab Klas­se 10, für Eltern und Lehr­kräf­te.

Über­blick über die Stu­di­en­gän­ge an deut­schen Hoch­schu­len. Mit Prak­ti­kums­bör­se und Ver­an­stal­tungs­ka­len­der

Ori­en­tie­rung für alle Aus­bil­dungs­in­ter­es­sier­ten, Inter­es­sen- und Fähig­keits­test „Beru­fe-Uni­ver­sum“, Bewer­bungs­tipps

Film­por­tal der BA rund um die Berufs­welt.

Such­ma­schi­ne zu betrieb­li­chen Aus­bil­dungs- und dua­len Stu­di­en­an­ge­bo­ten von Unter­neh­men

Infor­ma­tio­nen über freie Aus­bil­dungs- und Prak­ti­kums­plät­ze in der Regi­on

Pro­fes­sio­nel­les Por­tal zur Berufs­ori­en­tie­rung

Voca­ti­um -

Die Stu­di­en- und Berufs­in­for­ma­ti­ons­mes­se 2018

 

 

Am 30.Mai 2018 mach­ten sich rund 100 Schü­le­rIn­nen des 11. Jahr­gangs mit ihren Leh­rern: Frau Borch­hardt, Frau Cha­vier und Herrn Teu­ber auf zur Voca­ti­um, der Fach­mes­se für Aus­bil­dung und Stu­di­um in Han­no­ver.

Die Schü­le­rIn­nen hat­ten im Vor­feld Besuchs­ter­mi­ne für die unter­schied­li­che­ten Unter­neh­men und Hoch­schu­len erhal­ten und  so die Mög­lich­keit sich doch recht umfas­send zu infor­mie­ren.

So waren u.a. Gesprä­che bei der TU Braun­schweig, bei der Hoch­schu­le Nord­hau­sen sowie eini­gen Uni­ver­si­tä­ten in den neu­en Bun­des­län­dern (Jena, Mag­de­burg, Bran­den­burg.…), aber auch die Aus­bil­dungs­be­ru­fe wie z.B. Auto­mo­bil­kauf­mann oder Bank­kauf­mann sehr gefragt. Stän­de zu  Dua­len Stu­di­en­gän­gen und zu work und tra­vel haben die Schü­le­rIn­nen auf­ge­sucht.

Ins­ge­samt ein loh­nens­wer­ter und wei­ter zu emp­feh­len­der Tag, wie  zahl­rei­che Schü­le­rIn­nen die­sen Tag zum Abschluss kom­men­tier­ten.

 

Schü­ler des OHg auf der Voka­ti­um 2018

 

Schü­ler des OHg auf der Voka­ti­um 2018

 

Schü­ler des OHg auf der Voka­ti­um 2018

9. Berufs- und Stu­di­en­in­fo­tag

Auch die neun­te Ver­si­on des Berufs- und Stu­di­en­in­fo­tags am 24. 11. 2017, bei dem mehr als fünf­zig  Ehe­ma­li­ge vie­len inter­es­sier­ten Schü­lern von ihren Erfah­run­gen mit dem gewähl­ten Beruf oder Stu­di­um berich­te­ten, war ein vol­ler Erfolg. Nähe­res dazu in den  in einer klei­nen Infor­ma­ti­ons­prä­sen­ta­ti­on und in den Arti­keln aus der Pres­se.

Gif­hor­ner Rund­schau 25. 11. 2017

 

All­er­zei­tung 28. 11. 2017

 

Berufs-und Stu­di­en­in­fo­tag 2017

 

Berufs-und Stu­di­en­in­fo­tag 2017

 

Berufs-und Stu­di­en­in­fo­tag 2017

 

Berufs-und Stu­di­en­in­fo­tag 2017

Alles um Stu­di­um und Beruf

Schü­ler­mei­nun­gen zu der am 23.5.von der Agen­tur für Arbeit im OHG durch­ge­führ­ten Ver­an­stal­tung:

Durch die Ver­an­stal­tung habe ich neue wich­ti­ge Aspek­te ken­nen­ge­lernt, die bei der Berufs­wahl beach­tet wer­den müs­sen, wie zum Bei­spiel die Finan­zie­rung eines Stu­di­ums.

Gina Barz

 

Mei­ner Mei­nung nach war die heu­ti­ge Ver­an­stal­tung durch­aus hilf­reich und aufklärend!Offene Fra­gen wur­den geklärt und man kann sich nun durch­aus bes­ser zurecht­fin­den.

Han­nah Waletz­ky

 

Ich fand die Akti­on heu­te auch sehr sinn­voll und infor­ma­tiv. Soll­te also bei­be­hal­ten wer­den, da vie­les erzählt wur­de, was ich vor­her noch nicht beach­tet hab oder wuss­te und ich den­ke das ging vie­len Ande­ren auch so.
Sari­na Brin­kel

Ich muss erst ein­mal sagen, dass ich die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung als inter­es­sant emp­fun­den habe. Ich muss aller­dings anmer­ken, dass man sich all die­se Infor­ma­tio­nen auch in einer zwan­zig — drei­ßig minü­ti­gen Inter­net­re­cher­che hät­te besor­gen kön­nen. Da sich eini­ge Schü­ler (und ich wür­de mich hier­bei nicht aus­schlie­ßen) aber nicht unbe­dingt selbst­stän­dig um die­se Infor­ma­ti­ons­be­schaf­fung küm­mern wür­den, emp­feh­le ich die Ver­an­stal­tung bei­zu­be­hal­ten.

Simon Huke

Die Vor­trä­ge waren mei­ner Mei­nung nach sehr gut. Man hat viel Neu­es mit­be­kom­men, aber an man­chen Stel­len kam es teil­wei­se zu Wie­der­ho­lun­gen, jedoch ist dies auch nur ein sehr klei­ner Kri­tik­punkt.

Jasin Mus­ta­fi

Ich fand die Ver­an­stal­tung eben­falls gelun­gen. Mir hat auch gefal­len, dass man sich die Vor­trä­ge aus­su­chen konn­te, jedoch wuss­te ich schon viel von dem, was erzählt wur­de.

Die Ver­an­stal­tung kann man aber auf jeden Fall bei­be­hal­ten, weil vie­le wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen ver­mit­telt wer­den und man noch­mal dar­auf auf­merk­sam gemacht wird, dass man sich teil­wei­se jetzt schon um die Bewer­bun­gen küm­mern muss.

Anto­nia Knorn

Ich fand die Ver­an­stal­tung sehr inter­es­sant, gera­de die Ter­mi­ne, die sich mit dem Über­brü­ckungs­jahr befasst haben und den Mög­lich­kei­ten die­ses zu ver­brin­gen. Auch wenn ich nur bei zwei von den vier Prä­sen­ta­to­ren mei­ne Zeit ver­bracht habe, kann ich zumin­dest über die zwei sagen, dass sie sehr sym­pa­thisch und offen waren.

Alles in allem den­ke ich, dass auch für die nächs­ten Jahr­gän­ge ein sol­cher Ter­min sehr nütz­lich wäre, um sich kla­rer über sei­ne Zukunft zu wer­den.

Sven­ja Borch­hardt