Schachturnier

Schach am OHG: Mädchen sind im Bezirk Spitze

Als am Mittwoch, den 24.01. im Bündheimer Schloss in Bad Harzburg die letzte Runde ausgespielt war, standen die Mädchen der Altersklasse M2 (geb. 2006 und jünger) des Otto-Hahn-Gymnasiums Gifhorn als ungeschlagene Sieger des Bezirksfinales der niedersächsischen Schulschachlandesmannschaftsmeisterschaften fest. Und das, obwohl nur ihre Spielführerin dem Alter nach hier antreten musste. Ihre Mitspielerinnen hätten noch in der jüngeren Altersklasse antreten können, aber Verbundenheit und Teamgeist schweißten sie zusammen. Schon am Vortag hatten ihre Mitschülerinnen im M4-Team (2011 und jünger) am selben Ort sämtliche Konkurrenz an die Wand gespielt, indem sie die erlernten Prinzipien und Techniken aus Eröffnung und Taktik auf die Bretter bringen konnten. Die Turniere wurden im Schnellschach ausgetragen, was bedeutet, dass jede Spielerin nicht mehr als 15 Minuten Bedenkzeit für die gesamte Partie zur Verfügung hatte. Während Schulen in diesem Wettbewerb gern vom Vereinstraining ihrer Schüler profitieren, war das bei den OHG-Mädchen nicht so, die sich ihre schachlichen Fähigkeiten und Turniererfahrungen im Rahmen der AG an der Schule erworben haben. Natürlich ist die Verzahnung von Schule und Verein auch hier wünschenswert, und letztlich soll sie auch mit dem eigenen Wettbewerb der Mädchen beim Schulschach unterstützt werden. Im Schachsport sind sie immer noch in der Minderheit. Mit den Bezirkstiteln haben beide OHG-Teams das Ticket nach Hannover gelöst, wo Mitte März die Begegnungen im Landesfinale ausgetragen werden – gegen die Siegerinnen aus den Bezirken Lüneburg, Weser-Ems und Hannover.


Weitere Artikel

Anmeldung 11. Jahrgang

Anmeldung 11. Jahrgang

Lesenachmittag

Lesenachmittag